Hallo und guten tag die Damen und die Herren.

Im folgenden bin ich so frei und teile die Meinung der Feierwerk-Mannschaft und den sich sorgenden Skateboardern.
Folgender Text wurde mir mit Bitte um Weiterleitung zugeschickt. Recht hat man dabei auf jeden Fall:

“Sers Leute!
Wir haben grad mega Stress am Skateplatzl, weil irgendwelche Idioten fett randaliert haben. Könnt Ihr bitte folgenden Aufruf posten? Wäre super!

Das hier geht an alle Skateboarder und Biker raus, die gerne am Skateplatzl fahren und weiterhin dort fahren wollen: Wir brauchen Eure Hilfe!

Dieses Wochenende (15. oder 16.10.2011) wurde versucht die Miniramp am Platzl in Brand zu setzen! Desweiteren wurde ein Stück von dem Gitterzaun rausgerissen und in Kombination mit einer Europalette als Auffahrt für den Curb benutzt. Und jetzt kommt das Allerdümmste: Es wurde ein Molotov-Cocktail hinterlassen. Der war zwar zum Glück nur mit Wasser gefüllt, stand aber wie eine Drohung am Skateplatzl rum, inklusive Lunte. Damit wir uns richtig verstehen: Das fällt nicht mehr unter harmlose Randale, sondern ist gefährliche Sachbeschädigung und Brandstiftung.

Wir brauchen Eure Hilfe: Wer war am Samstag oder Sonntag am Skateplatzl und hat was gesehen? Bitte meldet Euch über unser Kontaktformular.

Wir möchten Euch generell bitten, die Augen und Ohren offen zu halten. Wenn Ihr seht, dass Leute randalieren, oder sich sonst wie Idioten aufführen, dann zögert nicht und geht zur Feierwerk Rezeption um Euch zu beschweren. Das Feierwerk Personal hilft Euch gerne und ist für jeden Tipp dankbar. Vergesst nicht, dass der Skateplatzl für Euch gebaut wurde. Bitte übernehmt mit uns zusammen die Verantwortung für Euren Spot und macht den Mund auf, wenn sich Leute, egal ob Skateboarder oder BMXer, am Platzl aufführen.

Warum solltet Ihr dabei helfen, die Randalierer zu erwischen? Ganz einfach: Es ist Euer Skatepark. Wenn der Vandalismus weitergeht, wird der Park in Zukunft entweder Videoüberwacht oder es kommen regelmäßig Polizeistreifen vorbei oder der Park wird einfach dicht gemacht, weil die Instandsetzung zu teuer wird. Niemand von uns will wegen ein paar asozialer Idioten den Skateplatzl verlieren!

Also zögert nicht und schreibt uns!

Danke für Eure Hilfe!

Soweit der Aufruf. Wenn Ihr irgendwas hört, lasst es uns wissen. Die Situation im Feierwerk ist grad echt angespannt. Desto schneller wir die Arschgeigen Dingfest machen, desto besser für alle, die gern am Platzl skaten.

Vielen Dank!”